Abteilung Tischtennis
23 | 04 | 2018
PSV-Tischtennis
Log-in für Mitglieder



Terminkalender
April 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 31 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 1 2 3 4 5 6
Nächste Termine
Dienstag, 24.04.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 26.04.2018
19:00 Vereinsmeisterschaft Einzel
Dienstag, 01.05.2018
Feiertag: kein Training
Donnerstag, 03.05.2018
19:00 Vereinsmeisterschaft Doppel
Dienstag, 08.05.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 10.05.2018
Christi Himmelfahrt: kein Training
Dienstag, 15.05.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 17.05.2018
19:00 Training (Abteilungsversammlung wurde verschoben!)
Dienstag, 22.05.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer

PSV TT aktuell

Hier findest du alle aktuellen Berichte und Infos der laufenden Saison.



Am letzten Spieltag nochmals erfolgreich
Geschrieben von: Friedl / Haui   
Freitag, 20. April 2018

Ihren ersten und einzigen Punkt holte die 3. Mannschaft, auch die 4. Mannschaft holte ein Remis, wohingegen die Zweite mit einem Sieg gegen die 5. Mannschaft von Raspo Brand für Furore sorgte.

DJK Raspo Brand V - PSV II 4:8

Einen tollen Saisonabschluss lieferte die 2. Mannschaft gegen den bisherigen Tabellenzweiten Raspo V ab. Die Weichen zum Sieg stellten bereits die Doppel Alex Sittarz / Matthias Winkel und Lois Mayer / Friedl Haulena. Als dann das obere Paarkreuz nachlegte, lag der PSV schon mit 4:0 in Front. Es wurde zwar nochmal ganz schön knapp, denn die starken Rasensportler holten bis zum 4:6 aus ihrer Sicht auf, bevor Alex und Friedl den Sack zu machten. Matthias spielte ganz groß auf und blieb auch in beiden Einzeln unbesiegt. Mit 17:5 Punkten belegt das Team einen ausgezeichneten 4. Platz in der Abschlusstabelle, wobei die Aufstiegsfrage immer noch nicht geklärt istt.

DJK Raspo Brand VI - PSV III 7:7

Am letzten Spieltag in der Aufstiegsrunde zur 2. Kreisklasse holte die 3. Mannschaft ihren Ehrenpunkt. Das Glück, das sie in dieser Serie verlassen zu haben schien, kehrte endlich zurück, so gewann Christines Mannschaft alle drei Fünfsatzspiele in der Verlängerung, davon beide Doppel. Das Team spielte mit Lois Mayer - Bruno Krott - Beatrice Stern und Christine Gobbelé, lag trotz der 2:0 Führung nach den Doppeln 5:7 zurück, bevor Christine und Bruno das kaum noch erwarteten Unentschieden erkämpften.

PSV IV - TTC Justiz IV 7:7

Eine wirklich gute Rückrunde spielte insgesamt die 4. Mannschaft und erreichte im letzten Saisonspiel ein Unentschieden. Vielleicht war das Team um Markus Gleich nach dem Spiel etwas enttäuscht, stand der Gegner tabellarisch doch deutlich schlechter als der PSV, und nach einer 7:4 Führung des PSV befand man sich auch schon klar auf Siegkurs, aber es sollte halt nicht sein. Mit 10:12 Punkten belegt die 4. Mannschaft einen Tabellenmittelrang, was vor der Rückserie kaum jemand erwarten konnte. Herausragend an diesem Abend war das Abschneiden von Michael Leineßer, der an der Seite von Markus Gleich sein Doppel und auch sämtliche drei Einzelspiele gewann. Die Mannschaft trat an mit Hans Paschmann - Christel Pahle - Michael Leineßer und Markus Gleich.

 
2. Mannschaft macht Aufstieg perfekt. Oder nicht?
Geschrieben von: Friedl / Haui   
Freitag, 13. April 2018

Nach dem Aufstieg der 1. Mannschaft in die Kreisliga erreichte nun auch die Zweite bereits einen Spieltag vor Saisonende den für den Aufstieg geforderten und anvisierten 4. Tabellenplatz in der 3. Kreisklasse. Ob es aber tatsächlich zum Aufstieg reicht? Click-tt, die Webseite und "Bibel" des deutschen Tischtennissports, zeigt da noch Widersprüchliches. So werden vier Absteiger aus der 2. Kreisklasse, aber nur zwei Aufsteiger aus der 3. Kreisklasse angegeben. Da müssen wir wohl noch auf die offizielle Entscheidung warten. Daneben verbuchte in dieser Spielwoche die 1. Mannschaft zwei Siege zum Saisonabschluss, während die Dritte und Vierte leer ausgingen.

DJK Nütheim-Schleckheim - PSV 5:9
PSV - DJK Münsterbusch 9:3

Am Mittwoch ging es für die Erste nach Schleckheim. Die Aufstellung: Christian Kozielski - Christian Haulena - Janusz Bukowski - Roland Küppers - Lois Mayer - Guido Gobbelé. Nach berufs- bzw. krankheitsbedingter Absage von Nic Lynch und Basti Klaes sprangen Lois und Guido sofort bereitwillig ein. Danke an die beiden an dieser Stelle nochmals. Die Schleckheimer hielten das Spiel lange Zeit offen. Haui, Janusz und Roland mit jeweils 2:0 brachten den PSV aber letztendlich in die Erfolgsspur. Guido wehrte sich tapfer, verlor aber sehr unglücklich und Lois gewann sein zweites Spiel und holte damit den Siegpunkt. Im vorgezogenen Spiel gegen Münsterbusch nur einen Tag später gewann die Mannschaft 9:3. Basti spielte diesmal mit und schlug Helmut Pommé. Alex ersetzte Nic und behielt ebenfalls eine weiße Weste. Eine tolle erfolgreiche Saison ging somit zu Ende mit dem verdienten Lohn des Aufstiegs in die Kreisliga.

PSV II - DJK Raspo Brand VI 8:1

Kurzfristige verletzungsbedingte Absage von Matthias! Trotzdem ging das Team um Lois als klarer Favorit in die Begegnung mit dem Tabellenzehnten aus Brand. Aber Alexander Sittarz - Steven Elaiho - Friedl Haulena und Lois Mayer hatten ganz schön zu kämpfen, die Gegenwehr der Brander war beachtlich, und das deutliche Ergebnis täuscht über den wahren Spielverlauf etwas hinweg. Aber viel wichtiger: Später freute sich die Mannschaft mehr noch als über den eigenen Sieg über die Nachricht des erhofften Sieges von Raspo IV gegen Kesternich IV, so dass der 4. Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die 2. Kreisklasse reichen sollte, sicher ist. Vorsichtige Gratulation!

PSV III - WSV Würselen IV 3:8

Es will einfach nicht klappen bei der 3. Mannschaft. Auch im Kellerduell gegen Würselen reichte es nicht zu einem Erfolgserlebnis. In der Aufstellung Bruno Krott - Beatrice Stern - Christine Gobbelé und Guido Gobbelé klebte wohl das Pech am Schläger. Alleine vier der acht Niederlagen gingen erst im fünften Satz verloren, zwei davon sogar in der Verlängerung. Also am Einsatz lag es dabei sicherlich nicht, es steckt schon die ganze Rückrunde der Wurm drin, und das Selbstbewusstsein ist nach den vielen Misserfolgen stark gesunken.

PSV IV - SVSF Hörn VI

Einen heißen Kampf lieferte sich die Vierte gegen den Tabellenzweiten Hörn VI. Zum ersten Mal in dieser Saison wurde dabei Mohsin Pervez eingesetzt, dafür pausierten Hans Paschmann und Loc Pham. Moshin zeigte auch, dass er die Mannschaft verstärken kann, so gewann er ein Einzel und an der Seite von Michael Leineßer auch ein Doppel; seine beiden anderen Einzel verlor er nach großer Gegenwehr jeweils nach fünf Sätzen. Einzig Christel Pahle konnte an diesem Abend zwei Einzelsiege erzielen. Schade, nach dem 5:5 Zwischenstand war eigentlich mehr drin. Das Team spielte mit Christel Pahle - Michael Leineßer - Mohsin Pervez und Markus Gleich.

 
Drei Spiele, Drei Siege
Geschrieben von: Friedl   
Samstag, 24. März 2018

Während die 3. Mannschaft spielfrei hatte, gewannen die anderen Teams ihre Spiele. Jetzt kommt erst einmal die Osterpause, bevor es in die Endphase der Saison geht, bei der es insbesondere für die 2. Mannschaft noch um den Aufstieg geht.

PSV - Post SV Telekom Aachen 9:3

Das Highlight des Spiels war sicherlich der knappe aber hochverdiente Sieg von Haui, der den nach eigener Aussage seit ca. 2 1/2 Jahren ungeschlagenen Ranglisten-Klassenprimus Nils Wernerus nach vier Sätzen in die Schranken verwies. Dabei begeisterten tolle lange Ballwechsel bei durchaus risikoreichem Spiel beider Akteure die Zuschauer. Nachdem zwei der drei Doppel und auch Christian sein Einzel gewann, war die Sache nach 4:1 Zwischenstand praktisch schon entschieden. Nie war der Sieg trotz Ersatz (Lois und Friedl) gegen die vom Abstieg bedrohten Postsportler in Gefahr. Nach dem Spiel gab es zum gelungenen Aufstieg Champagner für alle. Die Aufstellung lautete: Christian Kozielski - Christian Haulena - Janusz Bukowski - Roland Küppers - Friedl Haulena - Lois Mayer.

WSV Würselen IV - PSV II 1:8

Würselen trat leider nur mit drei Spielern an und hatte bisher auch noch keinen Punkt geholt, so dass es auch nur eine recht kurze Angelegenheit wurde. Alexander Sittarz - Matthias Winkel - Stevy Elaiho - Friedl Haulena lautete die Aufstellung und Lois feuerte sein Team an.

PSV IV - Kesternich IV 8:3

Während die 1. Mannschaft schon emsig mit Champagner feierte, kämpfte die 4. Mannschaft noch verbissen gegen die Tabellennachbarn aus der Eifel. Das Endergebnis hört sich zwar deutlich an, aber bis zum 4:3 Zwischenstand hielten die Kesternicher noch voll mit. Dann aber setzten sich die trainingseifrigen Mannen und Christel um Markus doch noch klar durch. Erfolgreichster Spieler war der immer stärker spielende Michael, der alle drei Einzel gewann. Das Team spielte mit Hans Paschmann - Christel Pahle - Michael Leineßer - Markus Gleich

 
1. und 2. Mannschaft siegreich
Geschrieben von: Friedl   
Freitag, 09. März 2018

Zwei sehr wichtige Siege landeten in dieser Spielwoche die Erste und Zweite. Die Dritte lieferte einen großen Kampf gegen Raspo IV und die Vierte ging als knapper Verlierer von der Platte.

PSV - Alemannia Aachen 9:7


Matchball für Roland

In der Rückrunde präsentierte sich Alemannia in wesentlich besserer Form als in der Hinserie, die Mannen um Haui waren also gewarnt. Als dann noch Nic Lynch krankheitsbedingt kurzfristig absagte, war allen klar, dass das ein heißer Tanz werden könnte. Aber erst mal ging es ganz erfreulich los: Zwei der drei Doppel konnten siegreich gestaltet werden, und das Spitzenpaarkreuz ließ ebenfalls nichts anbrennen. In der Folgezeit begann dann die Aufholjagd der Alemannen, und so stand es plötzlich 6:6, bevor Basti, Roland und Christian/Haui, die auch ihr zweites Doppel gewannen, den knappen Sieg retteten. Stark an diesem Abend war besonders Basti, der als Einziger seine beiden Einzel gewann und auch an der Seite von Lois, der für Nic als Ersatz einsprang, im Doppel erfolgreich war. Aufstellung: Christian Kozielski - Christian Haulena - Janusz Bukowski - Basti Klaes - Roland Küppers - Lois Mayer.

DJK Nütheim-Schleckheim III - PSV II 5:8

Ein äußerst wichtiger Sieg gelang der 2. Mannschaft gegen die Dritte von Nütheim-Schleckheim, einem ernsthaften Konkurrenten im Kampf um einen der begehrten Aufstiegsplätze. Obwohl die Gastgeber auf ihren starken Einser verzichten mussten, war er schwer erarbeitet. Lois in seinem ersten Einzel gewann im 5. Satz mit 18:16 und holte auch seine beiden anderen Einzel. Fast schon selbstverständlich gewann auch Alex seine drei Einzel. Die restlichen Punkte holte Matthias und das Doppel Alex/Matthias. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Alex Sittarz - Matthias Winkel - Stevy Elaiho - Lois Mayer.

TSV Kesternich IV - PSV III 8:0

Im verlegten Spiel gegen die Vierte von Kesternich war die Dritte chancenlos und verlor sang- und klanglos mit dem klarsten aller Ergebnisse. Eigentlich erhoffte sich die 2. Mannschaft etwas Schützenhilfe im Kampf um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse, aber außer einem schönen Ausflug in die verschneite Eifel war nicht viel Positives zu berichten. Die Mannschaft musste auf die erkrankten Beatrice und Guido verzichten und spielte mit Lois Mayer - Bruno Krott - Christine Gobbelé und Christel Pahle.

DJK Raspo Brand IV - PSV III 8:2

Heftiger als erwartet war die Gegenwehr der 3. Mannschaft drei Tage nach der Kesternicher Pleite gegen den favorisierten Spitzenreiter Raspo. Sensationell gewann Bruno beide Spitzeneinzel (das waren auch seine ersten gewonnenen Einzel in der Rückrunde) und machte auf einen Schlag 30 Ranglistenpunkte gut. Aber auch Beatrice, Christine und Guido gaben alles und verloren zum Teil sehr knapp. Die Mannschaft spielte in der Aufstellung Beatrice Stern - Bruno Krott - Christine und Guido Gobbelé.

PSV IV - TTC Walhorn II 6:8

Ebenso spannend wie das parallel stattgefundene Spiel der 1. Mannschaft gegen Alemannia verlief das Match der Vierten gegen die Zweitvertretung aus Walhorn. Nach den Doppeln stand es zwar 1:1 , aber gegen das routinierte Spitzenpaar der Belgier geriet das Team um Markus mit 1:3 in Rückstand, dem es im gesamten Spielverlauf hinterher lief, so dass letztendlich diese knappe Niederlage resultierte. Schade, dass die Mannschaft ohne ihre Nr.1, Christel, antreten mußte, aber sie hielt sich äußerst wacker gegen die Oldies aus Walhorn, deren Durchschnittsalter deutlich über der 70 Jahre Grenze lag. Der PSV spielte mit Hans Paschmann - Michael Leineßer - Markus Gleich - Loc Pham.

 
Erfolgreiche Woche
Geschrieben von: Friedl/Haui   
Donnerstag, 01. März 2018

Nur die 3. Mannschaft unterlag in dieser Spielwoche, in der Höhe allerdings unerwartet. Dafür setzte die 1. Mannschaft ihren Siegeszug unbeirrt fort, die 2. Mannschaft landete einen Achtungserfolg beim Spitzenreiter und die 4. Mannschaft holte bereits den dritten Sieg in der Rückrunde.

TTC Justiz Aachen - PSV 2:9

Mit 9:2 gewann die erste Herrenmannschaft bei Justiz Aachen. Nach dem tollen Erfolg bei Borussia Brand setzte die Mannschaft mit der Aufstellung Christian Kozielski - Christian Haulena - Nic Lynch - Janusz Bukowski - Roland Küppers - Steven Elaiho die Siegesserie beeindruckend fort. Steve ersetzte den beruflich abwesenden Basti. Danke, Steve, an dieser Stelle nochmal fürs Aushelfen. Die beiden Doppel Haui/Chris und Janusz/Roland gingen an den PSV. Lediglich Nic und Steve verloren. Oben ließen Chris und Haui nichts anbrennen. Auch Janusz gewann nach einer kleinen Durststrecke mal wieder ein Spiel, was alle sehr gefreut hat. Nic und Roland gewannen souverän ihre Spiele, während Steve leider den Kürzeren zog. Oben machten Chris und Haui dann den Deckel zum 9:2 drauf.

PSV II - DJK Raspo Brand IV 7:7

Der Spielverlauf in dieser Paarung gegen die bis dato verlustpunktfreien Rasensportler aus Brand war sensationell: Nach den beiden verloren gegangenen Doppeln und den ersten vier Einzeln stand es bereits 1:5 für die Gäste, bevor das obere Paarkreuz zwei Mal punkten konnte. Aber das untere Paarkreuz kämpfte erneut glücklos und blieb mit 0:4 Punkten fast schon der große Verlierer des Abends. Aber die letzten vier Einzelspiele schlug es dann richtig zu. Stevy gewann gegen den starken Einser, Patrick Gilles, und Friedl schlug den Zweier, Jens Hartmann, jeweils in fünf Sätzen. Dass der gesundheitlich stark angeschlagene Alex mit drei und der immer stärker werdende Matthias mit zwei Einzelsiegen die Voraussetzung zu diesem unerwarteten Punktgewinn schufen, darf dabei nicht unerwähnt bleiben. Dieser Punktgewinn kann in der Endabrechnung um den Aufstieg in die 2. Kreisklasse noch ganz wichtig werden. Die Mannschaft spielte komplett in der Aufstellung Alex Sittarz - Matthias Winkel - Stevy Elaiho und Friedl Haulena.

PSV III - TV Burtscheid IV 1:8

Schade, wie schon in der Hinserie hatte die 3. Mannschaft auch diesmal keine Chance gegen den BTV, offenbar liegt ihr dieser routinierte Gegner überhaupt nicht. Dazu kommt noch das bisher sehr unglückliche Abschneiden von Christine und Bruno, die in der Rückrunde bisher arg unter die Räder gekommen sind. Nur Lois konnte punkten, und das ausgerechnet gegen den starken Einser, Achim Gaede. Das Team musste krankheitsbedingt auf Beatrice verzichten und spielte mit Lois Mayer - Bruno Krott - Christine und Guido Gobbelé.

WSV Würselen V - PSV IV 6:8

Beim Tabellenletzten holte die 4. Mannschaft einen knappen Sieg mit der Aufstellung Hans Paschmann - Christel Pahle - Michael Leineßer und Markus Gleich. Hans, Christel und Michael mit jeweils zwei sowie Markus mit einem Einzelsieg und nochmals Markus an der Seite von Christel im Doppel waren für die acht Punkte verantwortlich. Es ist eine beachtliche Steigerung der Mannschaft festzustellen, denkt man doch an die Vorrunde, in der lediglich ein Punkt auf der Habenseite verbucht werden konnte.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »