Abteilung Tischtennis
16 | 11 | 2018
PSV-Tischtennis
Log-in für Mitglieder



Terminkalender
November 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 1 2
Nächste Termine
Freitag, 16.11.2018
auswärts 19:30 Borussia Brand IV - PSV I
Sonntag, 18.11.2018
14-17 Uhr Training
Dienstag, 20.11.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer + 19:30 Heimspiel PSV II - Würselen III + 19:30 auswärts Hörn V - PSV V
Mittwoch, 21.11.2018
auswärts 20:00 Würselen V - PSV IV
Donnerstag, 22.11.2018
19:00 Training + 19:30 Heimspiele PSV I - Hörn II + PSV III - Würselen IV
Sonntag, 25.11.2018
14-17 Uhr Training (nur nach Absprache)
Montag, 26.11.2018
auswärts 19:30 Nütheim-Schleckheim IV - PSV III
Dienstag, 27.11.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer + 19:30 Heimspiele PSV IV - Nütheim III + PSV V - Fortuna II
Mittwoch, 28.11.2018
19:30 PSV Mitgliederversammlung
Donnerstag, 29.11.2018
17:00 Betriebssport Klinikum - Stadtverwaltung + 19:00 Training + 19:30 Heimspiel PSV V - Alemannia III + 19:30 auswärts Breinig II - PSV I
Freitag, 30.11.2018
auswärts 19:30 Raspo V - PSV II
Sonntag, 02.12.2018
14-17 Uhr Training (nur nach Absprache)
Dienstag, 04.12.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 06.12.2018
19:00 Training
Sonntag, 09.12.2018
14-17 Uhr Training (nur nach Absprache)
Dienstag, 11.12.2018
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 13.12.2018
19:00 Printenturnier (Doppelturnier)
Sonntag, 16.12.2018
14-17 Uhr Training (nur nach Absprache)
4. Wochenbericht: Volles Programm
Geschrieben von: Friedl   
Samstag, 22. September 2018

Alle fünf Mannschaften des PSV waren diese Woche im Einsatz, die 3. und 5. Mannschaft sogar zwei Mal und holten insgesamt 5 Punkte. Auch die 2. Mannschaft war erfolgreich. Leider hatte die 1. Mannschaft knapp das Nachsehen in ihrem zweiten Saisonspiel und die Fünfte feierte ihren ersten Punktgewinn.

PSV I – TSV Kesternich II 6:9

Etwas mehr hatte sich die 1. Mannschaft schon ausgerechnet, aber obwohl die Gäste genau wie die Heimmannschaft auf Ersatz zurückgreifen musste, zeigte sich, dass der Unterbau der Kesternicher deutlich mehr Klasse aufweist. Das 0:4 im unteren Paarkreuz konnten auch die Stammspieler nicht ausgleichen. Außer Christian K. blieb kein PSVer ohne Niederlage, so dass man den Eifelern letztendlich zu einem verdienten Sieg gratulieren musste. Das Team spielte in der Aufstellung Haui – Christian – Janusz – Roland – Matthias – Friedl. Die Punkte holten Haui/Christian, Haui (1), Christian (2), Janusz (1) und Roland(1).

PSV II – TTC Justiz Aachen II 8:0

Kurz vor Spielbeginn kam die Hiobsbotschaft: Franz kann nicht spielen. Der Stärkste der 2. Mannschaft konnte seinen Arm kaum bewegen. Trotzdem kam er zum Anfeuern seiner Kameraden. Vielleicht gelang dem Team um Matthias auch deshalb dieser Kantersieg gegen eine Justizmannschaft, die allerdings ebenfalls auf ihre Spitzenspieler verzichten musste. So hoch dieser Sieg auch war, die meisten Spiele, vor allem die des oberen Paarkreuzes, waren hart umkämpft, immerhin erzielten die Gäste 8 Satzgewinne. Für Franz sprang Xuetong ein, so dass das Team in der Aufstellung Matthias – Friedl – Stevy und Xuetong antrat. Jetzt steht die Mannschaft mit 4:2 Punkten erst mal recht gut da, und ganz wichtig ist nun die baldige Gesundwerdung von Franz.

PSV III – TTC Justiz IV 8:0

Zum zweiten Mal in dieser Spielwoche lautete das Duell Exekutive gegen Judikative, und wieder gab es einen 8:0-Sieg für den PSV. Bruno – Guido – Hans und Christine ließen ihrem Gegner keine Chance, und so steht die Dritte mit 6:0 Punkten nach drei Spieltagen an der Tabellenspitze und ihr Ziel, die Qualifikation für die Rückrunde zu erreichen, für die mindestens der sechste Tabellenplatz erreicht werden muss, rückt immer näher.

PSV V – PSV III 2:8

Das Fehlen von Franz hatte natürlich auch starke Auswirkungen auf die Aufstellung des - parallel zum Spiel der 2. Mannschaft - Spiels der dritten und fünften Mannschaft im internen Vereinsduell. Markus konnte kurzfristig Michael für die Dritte aktivieren, auch ein Zeichen, wie gut der Zusammenhalt im Verein auch mannschaftsübergreifend ist. Nachdem also Xuetong, dem wir auch an dieser Stelle einen schönen und erfolgreichen Aufenthalt in seiner Heimat China und eine gesunde Rückkehr Ende Oktober wünschen, in der 2. Mannschaft spielte und Michael in die 3. Mannschaft aufrückte, spielten die beiden Teams in folgender Aufstellung: 3. Mannschaft: Bruno – Guido – Hans – Michael; 5. Mannschaft: Christine – Mohsin – Markus - Loc. Es entwickelte sich von Anfang an ein spannendes Match. Guidos Mannen standen ganz schön unter Druck, sie „mussten" ja gewinnen, Markus' Team konnte da doch etwas befreiter aufspielen. Wie knapp es zuging, zeigt deutlich das Satzverhältnis von 26:14, wobei alle vier Fünfsatzspiele an die Dritte gingen. Und dass es bei aller kämpferischer Einstellung immer kameradschaftlich und in guter Atmosphäre zuging, sei nur am Rande erwähnt. Die Punkte holten für die Fünfte das Doppel Markus/Mohsin und Markus im Einzel, für die Dritte waren im Doppel Bruno/Guido und im Einzel Bruno, Guido und Hans je 2 mal und Michael erfolgreich.

BTV IV – PSV V 7:7

Als klarer Außenseiter war die Fünfte zu Gast beim BTV, aber es ging gleich ganz toll los mit den beiden Siegen in den Doppeln, die Mohsin/Markus und Christine/Loc jeweils im 5. Satz knapp gewannen. Es folgte ein 3er-Pack der Gastgeber, bevor der PSV mit einem 4er-Pack konterte und eine 6:3 Führung herausspielte. Aber dann wurde es richtig eng, als BTV ebenfalls vier Siege in Folge verbuchen konnte. Im letzten Spiel ließ dann Mohsin seinem Gegner mit einem 3:0 Sieg keine Chance und es resultierte ein hoch verdientes Unentschieden. Stärkster PSVer war an diesem Abend Mohsin, der neben seinem Doppel auch zwei Einzel gewann. Die restlichen Punkte steuerten Christine und Markus bei. Die Mannschaft spielte mit der Aufstellung Christine – Mohsin – Markus – Loc.