user_mobilelogo

Terminkalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Termine und Trainingszeiten

So 08. Dez. 2019

14:00 Training nach Absprache möglich

Di 10. Dez. 2019

18:30 Training
19:30 Pokal PSV II -Alemannia III
19:45 Training mit Trainer

Mi 11. Dez. 2019

19:30 PSV Mitgliederversammlung im Polizeipräsidium

Do 12. Dez. 2019

17:00 Betriebssport Meisterschaftsspiel Klinikum Aachen
19:30 Pokal PSV III - Walhorn
18:30 Training

Fr 13. Dez. 2019

19:30 Pokalspiel SV Hörn - PSV I

So 15. Dez. 2019

14:00 Training nach Absprache möglich

Di 17. Dez. 2019

18:30 Training
19:45 Training mit Trainer

Do 19. Dez. 2019

Printenturnier
19:15 Auslosung
19:30 Beginn des Turniers

Fr 20. Dez. 2019

Weihnachtsferien: Vom 20.12.2019 bis 6.1.2020 bleibt die Halle geschlossen!

Log-in für Mitglieder

Benutzernamen und/oder Passwort vergessen? Lois fragen!

Mitglied werden

Datenschutz und Impressum

09.02.2019
Keine erfolgreiche Woche: Zwei Unentschieden und zwei Niederlagen
(Friedl)

Nicht unerwartet gab es für die Zweite und Fünfte nichts zu holen, aber das Unentschieden der Dritten war wirklich nicht nötig. Außerordentlich positiv ist aber das 7:7 der Vierten zu werten, die ihren ersten Punkt gegen einen Mitfavoriten erkämpfte. Die Erste hatte spielfrei.

 

SVSf Hörn III – PSV II 8:4

In der Hinrunde gab es in der Aretzstraße eine 0:8 Pleite gegen die Sportfreunde von der Hörn. Das sollte nicht noch einmal passieren. Trotzdem gelang den Hörnern ein nie gefährdeter Sieg. Nur Franz, der im Einzel in der Rückserie weiterhin eine weiße Weste hat, hielt das Ergebnis in erträglichen Grenzen. Neben seinen drei Erfolgen holte Lois nach 0:2 Satzrückstand den einzigen Punkt für die Farben des PSV. Plötzlich kam seine phänomenale Vorhand, was vorher im Doppel und auch in seinem ersten Einzel gar nicht klappen wollte. Die Mannschaft spielte mit Franz – Friedl – Bruno – Lois, in den Doppeln mit Franz/Bruno und Lois/Friedl.

 

PSV III – BTV IV 7:7

Obwohl die 3. Mannschaft in stärkster Aufstellung mit Stevy – Bruno – Lois und Hans antrat, kam sie gegen die Burtscheider nur zu einem Remis. Zwar gab es einen 4:2 Zwischenstand nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde, der auch im Livescorer auftauchte und den Autor über alle Maßen erfreute. Dieser musste dann aber lange warten und war auch enttäuscht über das Endergebnis. Noch enttäuschter war Lois, der mit Hans im Doppel siegreich blieb, aber in den Einzeln gelang ihm „nur“ ein Sieg, genauso wie Bruno. Stevy und Hans gewannen jeweils zwei Einzelspiele. Es scheinen recht ausgeglichene Mannschaften in dieser Aufstiegsrunde unterwegs zu sein und mit 5:3 Punkten ist auch noch nichts verloren.

 

PSV IV – Alemannia Aachen III 7:7

Die Gäste waren mit 6:0 Punkten aus den ersten drei Spielen angereist, unter anderem schlugen sie in der vergangenen Woche die PSV-Dritte hoch mit 8:2. Was sollte da schon groß zu holen sein? So die Stimmung vor dem Spiel. Aber alle, vor allem die Alemannen, kamen aus dem Staunen nicht heraus: Beide Doppel gingen an den PSV, und nur sehr zäh kamen die Gäste näher und gingen sogar 3:4 in Führung. Die meisten dachten schon, jetzt geht’s dahin, aber da schlug das Dreimäderlhaus Christel – Bea – Christine gnadenlos zurück und erkämpfte einen 6:4 Vorsprung für die Blauen vom PSV. Es war ein toller Tischtennisabend, die Vierte hat in der Aufstiegsrunde ein Ausrufungszeichen gesetzt. Die Mannschaft spielte mit Guido – Christel – Christine – Bea und in den Doppeln mit Christine/Guido und Christel/Bea. Die Punkte holten neben den beiden Doppeln Christel und Christine je zwei, und einen steuerte Bea bei.

 

PSV V – TuRa Monschau 1:8

Die erfahrenen Eifeler waren für die 5. Mannschaft eine Nummer zu groß. Sie kämpfte zwar unverdrossen, aber in den Einzelspielen waren nur Achtungserfolge zu verbuchen. Vor allem Mohsin hatte kein Glück und verlor beide Einzel erst nach fünf Sätzen. Das Team spielte in der Aufstellung Tobi – Mohsin – Markus – Loc, den Ehrenpunkt holte das Doppel Mohsin/Markus.

Cookies: Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.