Abteilung Tischtennis
23 | 11 | 2017
PSV-Tischtennis
Log-in für Mitglieder



Terminkalender
November 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
30 31 1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 1 2 3
Nächste Termine
Donnerstag, 23.11.2017
19:00 Training + 19:30 Heimspiel PSV I - DJK Nütheim Schleckheim + 19:45 auswärts DJK Westwacht Weiden - PSV III
Dienstag, 28.11.2017
19:00 Uhr Training (auf eine Platte mit Trainer begrenzt) + 19:30 Heimspiele PSV II - Raspo Brand VI + PSV III - Raspo Brand V + 19:00 auswärts DJK Münsterbusch PSV I + 19:30 auswärts DJK Raspo Brand IV - PSV IV
Donnerstag, 30.11.2017
19:00 Training
Dienstag, 05.12.2017
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 07.12.2017
19:00 Training + auswärts 20:00 TTC Walhorn II - PSV II
Freitag, 08.12.2017
Pokalspiel 20:00 Uhr WSV Würselen - PSV I
Dienstag, 12.12.2017
19:30 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 14.12.2017
19:30 Training
Dienstag, 19.12.2017
19:00 Uhr Training mit Trainer
Donnerstag, 21.12.2017
19:30 Uhr Printenturnier (Doppelturnier)

Herzlich willkommen!

Wir spielen Tischtennis

in der 1. und 3. Kreisklasse

und suchen immer neue Mitspielerinnen und Mitspieler, wenn sie freundlich und umgänglich sind.

Wenn du mit uns Kontakt aufnehmen willst...

... Alois Mayer ist der Abteilungsleiter:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

... Christian Haulena ist der Mannschaftsführer der 1. Mannschaft:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

... Matthias Winkel ist der Mannschaftsführer der 2. Mannschaft:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

... Christine Gobbele ist die Mannschaftsführerin der 3. Mannschaft:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

... Markus Gleich ist der Mannschaftsführer der 4. Mannschaft:
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

... und genauere Angaben findest du im Impressum.

Wir trainieren Dienstag und Donnerstag ab 19:00 Uhr in der Turnhalle Aretzstraße II.

Gäste, die erstmalig zu uns kommen, bitten wir vorher eine Mail an den Abteilungsleiter zu schicken.

Anmeldenamen und Passwort für den internen Bereich erhältst du als Mitglied, indem du eine Mail an Lois schreibst.

First Lady

Das sind wir:

Vereinsmeisterschaft Doppel

Das Foto wurde nach der Vereinsmeisterschaft im Mai 2017 aufgenommen.


Aktuelle Nachrichten und Infos:

IN DIESER BESETZUNG BESTREITEN WIR DIE HINRUNDE DER SAISON 2017 / 2018

1. Mannschaft:

Roland - Christian - Janusz - Haui - Sebastian - Alex
Auf dem Foto fehlen Tom und Nicholas.

2. Mannschaft:

Lois - Matthias - Friedl - Bruno

3. Mannschaft:

Beatrice - Guido - Christel - Christine

4. Mannschaft:

Karl-Heinz - Markus - Michael - Loc
Auf dem Foto fehlen Hans und Jürgen.


DIE AKTUELLEN TABELLENPLATZIERUNGEN UNSERER MANNSCHAFTEN

 
Nur die 1. Mannschaft blieb in dieser Woche siegreich
Geschrieben von: Friedl und Lois   
Freitag, 17. November 2017

Nicht sonderlich erfolgreich verliefen die Spiele mit PSV-Beteiligung in dieser Woche. Lediglich die Erste setzte ihre Siegesserie ohne Probleme fort. Die 2. und 3. Mannschaft mussten beide auf Ihrem Weg zum Erreichen der so heiß ersehnten Quali-Runde einen Rückschlag hinnehmen, der jedoch keinen Beinbruch darstellen sollte.

Post SV Telekom Aachen – PSV I 2:9

Ohne besondere Vorkommnisse, so könnte man das Spiel der 1. Mannschaft gegen die Postler kurz charakterisieren. Starspieler Nils Wernerus von Post war, nicht ganz überraschend, auch gegen Haui und Nic erfolgreich, beide Spiele gingen allerdings über vier Sätze. Alle anderen Matches gingen dann doch recht klar an den PSV. Auch Michael aus der 4. Mannschaft, der Roland vertrat, gewann sein Einzel und an der Seite von Alex auch sein Doppel. Aufstellung: Haui – Nic – Janusz – Basti – Alex – Michael.

PSV II – TSV Kesternich IV 6:8

Ohne Matthias, den Markus vertrat, hatte es die Zweite natürlich schwer gegen die hoch eingeschätzten Eifler. Schon nach den Doppeln hieß es 2:0 für die Gäste, beide nach 5 heiß umkämpften Sätzen. Ja, und dann kam Loisls Team einfach nicht mehr richtig heran, bis zum Schluss blieb es bei dem 2-Punkte-Rückstand, trotz der drei Einzelerfolge von Friedl, der einen superstarken Tag erwischt hat. Bruno (2) und Loisl (1) steuerten die restlichen Punkte bei. Aufstellung: Lois – Friedl – Bruno – Markus.

PSV III – Burtscheider TV IV 0:8

Vor dem Spiel erwarteten alle eine ausgeglichene Partie, rangierte der BTV doch nur 1 Punkt hinter dem PSV. Aber es kam schließlich zu einem völlig überraschenden 8:0 Sieg der Gastmannschaft, obwohl Christines Vier komplett mit Beatrice – Christel – Guido und Christine antrat. Freilich gingen die Mehrzahl der Spiele knapp aus, aber gleich 0:8, das muss erst mal verdaut werden, aber die Mannschaft ist sich auch sicher, dass dieses Spiel eine Eintagsfliege war.

TTC Walhorn II – PSV IV 8:3

Keine Chance ließen die Walhorner unserer 4. Mannschaft, die in der Aufstellung Markus - Hans - Jürgen und Michael angetreten war. Für Michael war es allerdings eine gute Woche. Nach seinen Siegen im Einzel und im Doppel bei seinem Ersatz in der ersten Mannschaft am Dienstag konnte er auch in Walhorn im Einzel und im Doppel punkten. Den dritten Punkt für unsere Jungs holte Jürgen.

 
Nachruf auf Hubert Führen, verstorben am 5.11.2017
Geschrieben von: Friedl   
Freitag, 17. November 2017

Hubert Führen (Zweiter von rechts) mit seiner Mannschaft im Jahr 1969

Wir trauern um Hubert Führen, der am 5. November 2017 im Alter von 83 Jahren verstarb. Hubert trat bereits in der Saison 1959/60 in die noch relativ junge Tischtennisabteilung des PSV Aachen ein. Zusammen mit anderen späteren PSV-Aktiven (Hans Kreis, Dieter Hilgers u. a.) wechselte er damals vom DJK Aufwärts Aachen, der sich auflöste, zu uns. Schnell übernahm er Verantwortung in der Tischtennisabteilung und war von 1961-63 Abteilungsleiter. Im sportlichen Bereich zeichnete er sich durch hervorragende spielerische Qualitäten aus. Bis weit in die 70er Jahre war Hubert nicht aus der 1. Mannschaft wegzudenken und spielte zumeist in der Bezirks- und Landesliga. Dazu kamen viele Titel und gute Platzierungen bei Kreis- und Bezirksmeisterschaften. Bei den PSV-Vereinsmeisterschaften holte er sich von 1960 bis 1966 vier Einzeltitel und an der Seite des ebenfalls unvergessenen Hans Kreis den Titel im Doppel 1971, den die Beiden 1972 wiederholten. Seine letzte aktive Saison war 1992/1993, als er u. a. mit Hans Gielkens, Josef Abertz, Josef Grüters und Karl-Heinz Gobbelé in einer Mannschaft spielte. Hubert war immer ein allseits beliebter und zuverlässiger Sportkamerad, dem die TT-Abteilung des PSV Aachen immer verbunden bleiben wird.

 
Überraschende Verstärkung und gute Ergebnisse in dieser Spielwoche
Geschrieben von: Friedl und Haui   
Freitag, 10. November 2017


Mehr noch als die erwarteten guten Ergebnisse in dieser Woche gilt es, die kurzfristige Verstärkung von Nicholas Lynch für die 1. Mannschaft zu vermelden. Schon vor einigen Wochen war es Hans Paschmann, der der 4. Mannschaft zum „Überleben“ verhalf. Nicholas, der früher bei den Vereinen BTV und Raspo Brand gemeldet war, ist sicherlich eine große Verstärkung. Dadurch kann die Verletzungsmisere in der Abteilung weitgehend kompensiert werden. Die Tischtennisabteilung des PSV hofft, dass sich beide in ihrer neuen Heimat wohl fühlen. Herzlich willkommen!

Der Weg der 1. Mannschaft zeigt derweil weiterhin klar in Richtung Aufstieg und die 2. und 3. Mannschaft kommen ihrem Ziel, die Qualifikationsrunde zur 2. Kreisklasse zu erreichen, immer näher. Allerdings ist das knappe Scheitern im B-Pokal eine kleine Enttäuschung.

PSV I – TV Höfen II 9:0
Die positive Nachricht vorab: Nicholas Lynch verstärkt die 1. Mannschaft ab heute. Wir freuen uns sehr, dass er da ist und er trug mit einem Doppel und Einzelpunkt zum 9:0 Erfolg bei. In folgender Aufstellung bestritt die Mannschaft ihr Spiel: Haui-Nicholas (Nic)-Jan-Basti-Alex-Roland. Die Doppel spielten Haui mit Jan Doppel 1, Nic mit Basti Doppel 2 und das starke Doppel 3 Alex mit Roland. Alle 3 Spiele gingen souverän an den PSV. Nic gewann wie oben erwähnt seine Premiere gegen einen sich tapfer wehrenden Dosquet. Haui zog nach. In der Mitte zeigte Janusz große Stärke und gewann gegen seinen unangenehm spielenden Gegner Giebler in 4 Sätzen. Unten gewann Alex souverän. Roland machte es dann nochmal spannend, lag 0:2 hinten, packte dann aber sein Kämpferherz aus und gewann in einem spannenden Match noch in 5 Sätzen. Anschließend wurde es noch schön gesellig. Alex spendierte einen Kasten. Das Spiel wurde noch bei guter Laune aufgearbeitet. Nun geht es weiter gegen Post Telekom.

DJK Nütheim-Schleckheim III – PSV II 7:7
Mit Matthias, den das Team auf Grund seiner Knieverletzung in den letzten Wochen arg vermisst hat, ist die 2. Mannschaft ganz anders aufgestellt. Gegen den aktuellen Tabellenzweiten aus Schleckheim gelang der Zweiten mit diesem Unentschieden ein schöner Achtungserfolg und ein wichtiger Punkt im Kampf um einen Platz unter den ersten sechs in der Tabelle. Matthias war auch mit seinen drei gewonnenen Einzeln und dem Sieg im Doppel an der Seite von Friedl erfolgreichster Spieler für die PSV-Farben. Die weiteren Punkte erzielten Friedl (2) und Bruno(1). Untröstlich war Lois, der recht glücklos spielte und sich selbst auch noch einen Tag später als Totalausfall fühlte, das sehen seine drei Mannschaftskameraden jedoch ganz anders. Das Team trat in der Stammformation Matthias – Lois – Friedl und Bruno an.

TTC Justiz IV – PSV III 3:8
Nur 1 Punkt lag die 4. Mannschaft von Justiz vor dem Spiel in der Tabelle hinter PSV III, also war ein knappes Resultat zu erwarten. Aber bereits nach den siegreichen Doppeln und vier Einzelspielen stand es deutlich 5:1 für den PSV. Zwar kamen die Justizler im Anschluß noch auf 5:3 heran, aber dann machte Christines Mannschaft , die mit Beatrice – Christel – Guido und Christine antrat, den Sack zu. Ungeschlagen blieb Guido, der sich allmählich in der Rangliste nach vorne spielt.

PSV IV – DJK Stolberg-Vicht III 0:8
Gegen die hoch favorisierten Vichter hatten Markus` Mannen keine Chance. Aber so ganz einfach machte es die Vierte ihrem Gegner nicht und holte in 5 Spielen jeweils 1 Satz. Das Team spielte in der Aufstellung Markus – Hans – Michael und Loc.

Pokal-Achtelfinale - 2. Kreisklasse
PSV II – DJK Laurensberg III 3:4
Schade! Im letzten Spiel einer Begegnung, die die Bezeichnung Pokalkampf auch verdient, unterlag Bruno erst im 5. Satz, und so schied das Team, das in der Besetzung Lois – Bruno und Markus antrat, im Pokal leider aus. Hervorzuheben ist allerdings der Sieg von Markus gegen den Laurensberger Spieler Hamasalih.

 
Freundschaftsspiel PSV II gegen PSV III
Geschrieben von: Friedl   
Donnerstag, 26. Oktober 2017


Am Donnerstag trafen sich die 2. und 3. Mannschaft zu einem Freundschaftsspiel. Leider musste die Zweite auf ihre Nummern 1 (Matthias wegen Verletzung) und 2 (Lois wegen Urlaubs) verzichten. Krankheitsbedingt fehlte auch die Nummer 1 der Dritten, Beatrice. Aber die Spieler der 4. Mannschaft halfen gerne aus und zwar Hans und Markus in der Zweiten und Loc in der Dritten, so dass die Zweite mit Friedl – Bruno – Hans und Markus sowie die Dritte mit Christel – Guido – Christine und Loc antraten.

Zum Spielverlauf: Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 2:0 für die leicht favorisierte 2. Mannschaft und nach den folgenden drei Einzeln gar 5:0, bevor Christine mit dem 1. Sieg zeigte, dass die Dritte nicht gewillt war, sich so einfach abschlachten zu lassen. Überhaupt Christine: Sie gewann alle ihre 3 Einzel und hätte fast noch eine Wende herbeigeführt. Aber letztendlich setzte sich doch noch die 2. Mannschaft mit 9:7 durch. Es war ein gelungener Trainingsabend, der zur Nachahmung empfohlen werden kann.

 
5 Siege aus 6 Spielen
Geschrieben von: Friedl und Haui   
Sonntag, 22. Oktober 2017

Zwei Siege der 1. und 3. Mannschaft sowie der erste Sieg der 4. Mannschaft - so lautet die positive Bilanz in dieser Woche, neben einer nicht unerwarteten Niederlage der 2. Mannschaft.

Alemannia Aachen – PSV 3:9

Nicht sorgenfrei fuhr die Erste ins KKG zum Tabellenletzten. Nach dem Ausfall von Christian verletzte sich nämlich zu allem Unglück auch noch Roland am Finger und sagte verständlicherweise das Spiel ab. Gut, dass Bruno sich direkt bereit erklärte, für ihn einzuspringen. Für Christian spielte Friedl mit. Roland zeigte sich als Teamplayer und versorgte seine Kumpel s mit wertvollen Tipps. Nun zum Spielverlauf: Der PSV stellte sich mit: Haui – Janusz – Basti – Alex - Friedl und Bruno auf. Aus den Doppeln gingen wir mit einem 2:1 heraus. Lediglich Friedl mit Bruno mußten sich knapp geschlagen geben. In den Einzeln trumpften Haui, Janusz und Basti souverän auf und holten 6 Punkte, dazu kam auch noch der Sieg von Bruno. Ein Danke schön an dieser Stelle nochmals an die beiden Ersatzspieler. Jetzt geht es erst mal in die Herbstpause vor dem nächsten Spiel am 9. November gegen TV Höfen.

PSV II – DJK Raspo Brand IV 2:8

Ehrlich, ohne Matthias, der durch Guido ersetzt wurde, machte sich die 2. Mannschaft mit der Aufstellung Lois – Friedl – Bruno und Guido keine großen Hoffnungen, den klaren Staffelfavoriten aus Brand ernsthaft in Gefahr zu bringen. Zwar gelang es der Vier um Lois in nahezu jedem Match den jeweiligen Gegner stark zu fordern, aber schließlich gewannen nur Bruno und Friedl je ein Einzel.

PSV III – WSV Würselen IV 8:1

Die 3. Mannschaft ist auf dem Weg in die Qualifikationsrunde zum Aufstieg in die 2. Kreisklasse nicht aufzuhalten. Mit 7:5 Punkten belegt sie momentan den 4. Tabellenplatz, allerdings sitzen ihr fünf Mannschaften im Nacken, die ebenfalls die Endrunde erreichen möchten. Die Vier spielte mit Beatrice – Christel – Christine und Michael, der den gleichzeitig für die 2. Mannschaft antretenden Guido ersetzte. Zumeist endeten die Spiele klar für den PSV, nur einige wenige Spiele verzeichneten einen knappen Ausgang. Nur Beatrice gab, sicherlich durch ihren Infekt geschwächt, einen Punkt ab.

PSV III – DJK Eintracht Aachen IV 8:2

Und weiter geht es mit der Erfolgsserie der 3. Mannschaft. Mit einem klaren 8:2 Sieg nur 2 Tage nach dem Sieg über Würselen festigte sie ihren 4. Tabellenplatz. Trotz des Fehlens von Beatrice, das durch den Einsatz von Hans kompensiert wurde, gelang dem Team nach den beiden siegreich gestalteten Eingangsdoppeln frühzeitig eine Vorentscheidung. In der Aufstellung Christel – Guido – Christine und Hans ragten die beiden Gobbelés mit je zwei Einzelsiegen heraus. Insbesondere Guido, der im oberen Paarkreuz antreten musste und seinen dritten Wocheneinsatz bestritt, konnte überzeugen und holte eine Menge Ranglistenpunkte. Jetzt kann die Dritte voller Hoffnung auf das Erreichen der Qualifikation in die Herbstpause gehen.

FC Germania Vossenack II – PSV IV 6:8

Endlich gelang der 4. Mannschaft der erste Saisonsieg, und das ohne den immer noch verletzten Karl-Heinz. Aber Hans füllte diese Lücke erneut voll aus. Alle 3 Einzel konnte er für sich entscheiden, aber nicht nur Hans, das gesamte Team überzeugte: Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es bereits 2:0 für den PSV, und die restlichen Punkte steuerten Michael (2) und Markus bei. Die Vossenacker waren zwar bisher ohne Punkte Tabellenletzter, aber ihre Spielstärke zeigten sie deutlich bei ihrer knappen 8:4 Niederlage gegen die Zweite des PSV. PSV IV spielte mit Markus – Hans – Michal – Loc.

Kreisligapokal 2. Runde

PSV – DJK Arminia Eilendorf 4:3

Nach dem Freilos in der 1. Pokalrunde gewann die 1. Herrenmannschaft ihr Pokal -Match gegen die Kreisliga-Mannschaft aus Eilendorf mit 4:3. Die Mannschaft stellte sich mit Haui, Basti und Alex auf. In den ersten beiden Einzeln gewannen Basti gegen Lichatschow und Haui gegen den alten Bekannten und noch halb PSV`ler Franz Linke ihre Auftaktspiele. Alles schien klar. Alex verlor dann leider gegen einen sicher spielenden Huber. Das Doppel mit Basti und Alex ging dann auch verloren. Haui verlor dann denkbar knapp gegen Lichatschow. Nun war aus einer 2:0 Führung plötzlich ein 2:3 geworden. Alles sprach gegen den PSV. Doch dann zeigten Basti und Alex starke Moral und bogen ihre Spiele nach 0:1 Satzrückstand noch um. Damit steht der PSV bereits im Viertelfinale.

 
Eine "durchwachsene" Woche
Geschrieben von: Friedl   
Sonntag, 15. Oktober 2017

Erste weiter auf der Siegerstraße, Zweite enttäuscht beim Unentschieden, Dritte holte 3 Punkte aus 2 Spielen, Vierte verliert erneut knapp

Die 1. Mannschaft marschiert weiter ungefährdet, die Zweite hatte sich bei ihrem Auswärtsspiel in Laurensberg mehr erwartet, holt aber zumindest 1 Punkt. Die 3. Mannschaft hatte gleich 2 Spiele in der letzten Spielwoche und tastet sich langsam an Tabellenplatz 6 heran, der zur Qualifikation für die Aufstiegsrunde nötig ist, und die Vierte unterlag leider erneut, wenn auch nur knapp.

PSV I – TTC Justiz Aachen I 9:4

In folgender Aufstellung bestritten die Erste das Spiel gegen Justiz Aachen: Haui – Janusz – Basti – Alex - Roland und Loisl. Nach den Doppeln stand es 1:2. Basti und Alex konnten endlich ihr erstes Doppel gewinnen, was für die Mannschaft sehr wichtig war. Justiz hielt gut dagegen. Das Spiel hätte auch viel knapper ausgehen können und alle mussten an ihre Grenzen gehen, um das Spiel letzten Endes klar mit 9:4 zu gewinnen. Herauszuheben war das bärenstarke mittlere Paarkreuz mit Alex und Basti, die 4:0 Punkte holten. Oben steuerten Haui und Janusz 3 Punkte hinzu und unten holte Roland einen wichtigen Punkt. Eine gute Mannschaftsleistung, die auch Pechvogel Christian beklatschte, der sein Team sehr mannschaftsdienlich anfeuerte. Am Ende wurden die sehr netten Jungs von Justiz noch zu Bierchen, Radler und alkoholfreiem Bier eingeladen. Es war alles da. Nun heißt es unter der Woche Pokalspiel gegen Breinig und nächsten Samstag zum Schlusslicht Alemannia Aachen. Es bleibt spannend, im Kampf um den Aufstieg.

DJK Laurensberg IV – PSV II 7:7

Das war schon eine Enttäuschung, dass die Zweite in Laurensberg einen Punkt liegen ließ, zumal unsere Vierte gegen dieses Team schon ein Remis erzielte. 7:4 lag die Mannschaft, die erneut auf Matthias, der verletzungsbedingt im Oktober nicht einsetzbar ist, verzichten musste, bereits in Front. Aber dann verlor sie die letzten drei Spiele in Folge, wobei insbesondere Friedl im abschließenden Spiel gegen die Nummer 4 der Gastgeber nicht den erwarteten Sieg einfahren konnte. Mit 30:22 ging das Satzverhältnis deutlich an den PSV, aber kaufen kann man sich davon leider nichts. Die Mannschaft trat mit Lois – Friedl – Bruno und Christel, die für Matthias einsprang, an. Christel, die tags zuvor von ihrem Türkeiaufenthalt zurückkam und am selben Tag bereits erfolgreich ihre 3. Mannschaft verstärkte, verdient besonderes Lob.

SVSF Hörn VI – PSV III 7:7

Recht wechselseitig verlief die Partie der Dritten in Hörn. Keine Mannschaft konnte sich im Verlauf des Spiels entscheidend absetzen. Christine mit ihren drei Einzelsiegen war die herausragende Spielerin auf PSV-Seite und sie war neben Christel auch beteiligt an den beiden abschließenden Siegpunkten, die zum Ausgleich führten. Enttäuscht war Guido, der recht unglücklich spielte, aber gegen Hörns „Einser“ ganz stark auftrat und erst im 5. Satz verlor.

TSV Kesternich V – PSV III 2:8

Das zweite Spiel der Woche für die 3. Mannschaft endete mit einem klaren Sieg in Kesternich. Gleich beide Eingangsdoppel wurden ohne Satzverlust gewonnen. Zwar gingen dann in der Eingangsphase der Einzelspiele zwei jeweils in 5 Sätzen verloren, aber dann konnten 5 Spiele in Serie, zumeist in je 3 Gewinnsätzen siegreich gestaltet werden, so dass auch das Satzverhältnis mit 27:8 sehr klar ausfiel. Es spielte die Stammvier mit Bea – Christel – Christine und Guido, wobei diesmal Beatrice und Guido mit jeweils 2 Einzelsiegen besonders erfolgreich waren.

PSV IV - WSV Würselen V 6:8

Schade! Gegen die bisher punktlosen Würselener hat sich das Team um Markus eigentlich mehr ausgerechnet, allerdings ist es auch durch das verletzungsbedingte Fehlen von Karl-Heinz, der bisher den Löwenanteil der gewonnenen Spiele für sich und die Mannschaft verbuchen konnte, arg geschwächt. Toll, dass sich unser Neuer, Hans Paschmann, nach einer 20jährigen Spielpause direkt bereit erklärte, auszuhelfen, was ihm durch 2 Einzelsiege und an der Seite von Markus auch im Doppel ausgezeichnet gelang. Ein glänzender Einstand! Eine zwischenzeitliche 3:2 Führung münzte der WSV in eine 6:3 Führung ihrerseits um, die er bis zum Ende nicht mehr abgab.

 
Erste Niederlage für die 1. Mannschaft
Geschrieben von: Friedl   
Donnerstag, 05. Oktober 2017

Das einzige Meisterschaftsspiel in dieser Woche bestritt unsere 1. Mannschaft, die anderen drei Teams waren spielfrei.

PSV I – Borussia Brand IV 7:9

Es entwickelte sich von Beginn an ein richtig gutes und spannendes Match zwischen den beiden bisher verlustpunktfreien Mannschaften. Bei den Borussen weiß man ja nie, in welcher Aufstellung sie spielen, und tatsächlich traten sie dann auch mit einer sehr starken Sechs an. Es dauerte letztendlich gute vier Stunden, bis Brand als glücklicher Sieger der Partie feststand. 1:2 lag die Truppe mit Haui – Janusz – Basti – Alex – Roland und Friedl nach den Doppeln zurück, bevor sie nach den ersten sechs Einzeln mit 5:4 die Führung übernahm. Aber dann war die tapfere Sechs, die natürlich Christian gerade bei so einer Spitzenpartie stark vermisst, etwas vom Glück verlassen, besonders Haui und sein Vater verloren ihre zweiten Einzel jeweils nach 2:0 Satzführung. Alex hatte einen unwahrscheinlich starken Tag erwischt und konnte als einziger zwei Einzelspiele gewinnen.

Vor dem Spiel nahm Lois nachträglich noch Ehrungen vor, die eigentlich am Tag vorher bei der Jahreshauptversammlung durchgeführt werden sollten. Die Urkunden, zum Teil mit Brillanten versehen und von Lois mit einem guten Tropfen Roten veredelt, erhielten Beatrice, Christine, Lois, Alex und Friedl.

 

Weitere Nachrichten findest du unter PSV TT aktuell.

"PSV TT aktuell" hier klicken